MEDCHECK 

Medchecks messen Mineralstoff- und Vitaminbilanzen  und zeigen Schwermetallbelastungen an.

Warum ist das wichtig ? 

Tatsächlich können schon 70 % der Mineralstoffdepots abgebaut sein, bevor erste Symptome erkennbar sind. Der Medcheck ermöglicht es uns, diese Mängel aufzudecken und zeitnah, d.h. sofort ! Gegenmaßnahmen einzuleiten. Je länger ein Mangel andauert, desto schwerer wird es für den Körper in die Selbstregulation zu gehen.   

Medcheck misst ohne Blutentnahme 

Ein Medcheck kann die Ursachen von Heisshungerattacken und Übergewicht aufdecken : 

Wenn wir an Mangelernährung denken, stellen wir uns meistens eine abgemagerte, krank aussehende Person vor – ein Bild wie  „Haut und Knochen“.

Oft ist genau das Gegenteil ist der Fall. In meine Praxis kommen häufig Menschen, die an Mangelernährung leiden und gerade aus diesem Grunde übergewichtig sind !! Die Hauptursache für Mangelernährung ist einseitige Ernährung- z.B. Toast mit Marmelade zum Frühstück-  Fertignahrung aus der Mikrowelle oder Currywurst/ Pommes mittags –  Schokoriegel gegen das Nachmittagstief und abends...Wurstbrot mit abschließendem Chips- und Schokogenuss plus Softdrink vor dem TV.

Wer zu wenig sekundäre Pflanzenstoffe, Mineralien und Vitamine aufnimmt und  Stress, Überforderung und Bewegungsmangel erlebt, gerät in die Mangelsituation.

Bezogen auf die Entwicklung von Übergewicht sind es mindestens vier Mineralien , die bei einem Mangel zu Heißhungerattacken und erheblicher Verlangsamung des Stoffwechsels führen. Dann wird Gewichtsreduktion auch sehr problematisch.

Durch einen Zellcheck erhalten Sie ohne Blutentnahme eine Mineralstoffbilanz , eine Bewertung der Spurenelementeaufnahme des Darmes u.v.m. . Mit Hilfe der  Empfehlungen zur Lebensmittelauswahl  können Sie selbst aktiv werden und den Mangel beheben. 

Kosten : 109 €