Konzentrationstraining

  

Mangelnde Konzentrationsfähigkeit ist an folgenden Merkmalen zu erkennen: 

Die betroffenen Kinder haben Probleme, eine Aufgabe gezielt und ablenkungsfrei zu bearbeiten . Sie sind unaufmerksam, arbeiten wenig zielgerichtet und kaum ausdauernd. Dabei sind sie auffallend unruhig, laut, zappelig, impulsiv und schwer steuerbar. In der Schule stören sie den Unterricht und  haben einen ausgeprägten Rededrang. Selbstkontrolle und Selbstdisziplin fehlen, so dass es ihnen schwer fällt, Rücksicht zu nehmen und in der Gruppe Gleichaltriger  zurecht zu kommen.  

Diese Kinder bekommen viel Kritik :

 - weil sie ihre Arbeits - Materialien nicht zusammenhalten können, Flüchtigkeitsfehler machen und trotziges Verweigerungsverhalten zeigen. Konzentrationsprobleme können aber auch in Form von Trödelei, Träumerei und deutlich verlangsamter Arbeitsweise sowie Vergesslichkeit und "Black-outs" zum Ausdruck kommen.  

Kinder mit Konzentrationsschwierigkeiten haben oft massive Probleme mit den Klassenkameraden und werden manchmal sogar von den Gleichaltrigen gemieden und aus der Gemeinschaft ausgeschlossen.

Konzentrationsauffälligkeiten verursachen LEIDENSDRUCK 

Es ist traurig und scherzhaft, wenn ein ADHS-Kind wiederholt erlebt, dass es nicht zum Kindergeburtstag eingeladen wird.  Zuhause gibt es häufig Streit mit den Eltern, weil die tägliche Hausaufgabenzeit zu einer nervenbelastenden Zerreißprobe ausartet und die Mutter-Kind-Beziehung erheblich beeinträchtigt werden kann. 

Der Leidensdruck führt bei den Kindern zu einem geringen Selbstwertgefühl und begünstigt die Entwicklung von Aggressivität und oppositionellem Verhalten.

Das Konzentrationstraining zielt darauf ab, die Selbststeuerung zu fördern und das oft angeschlagene Selbstbewusstsein wieder aufzubauen.

Sowohl hyperaktive Kinder als auch trödelnde Kinder  bekommen diese Chance. 


Das KONZENTRATIONSTRAINING hat folgende Übungs- Elemente:

- Umgang mit bekannten und unbekannten Situationen 

- das Verstehen und die Akzeptanz von Regeln

- Umgang mit Grenzen und Förderung der Selbstkontrolle

- Umsetzen von Aufträgen, Arbeitsanweisungen und Handlungsabfolgen

- Strukturierung von Arbeitsschritten

- selbständiges Erledigen von Hausaufgaben

- Flüchtigkeitsfehler vermeiden

- Reaktionen auf Misserfolge und auf Lob mit angemessener Selbstkontrolle

Wer die Konzentration dauerhaft  erhalten möchte, kann auch auf  Entspannung nicht verzichten. Daher wird das Konzentrationstraining in Kombination mit dem autogenen Training angeboten.  

8 Kurstreffen von 30 -45 Minuten

mind. 6 bis  maximal 8 Teilnehmer   

die Kursgebühr kann über Bildungsgutscheine abgerechnet werden

Rabatte und Geschwisterermäßigung sind möglich

 

Kurstermine siehe Terminkalender